Leitlhof DE » Wellnesshotel in Südtirol » 3 Zinnen Dolomites » Cortina d' Ampezzo - Tagesausflug im Urlaub in den Dolomiten

Ausflugsziele in den Dolomiten – Cortina d'Ampezzo

Sehenswertes rund um Ihr Wohlfühlhotel Leitlhof im Hochpustertal

Das Städtchen Cortina in der Provinz Belluno in der Region Friuli-Venezien liegt nur 45 Autominuten von Ihrem Hotel Leitlhof in Innichen entfernt. Als renommierter Wintersportort bietet Cortina den Ski- und Snowboardern immer eine ausgelassene Stimmung. Auch im Sommer zählt das Bergsportzentrum Cortina zu den viel besuchten Wanderzielen in Südtirol.

Im Jahr 1956 wurden die Olympischen Winterspiele in Cortina d’Ampezzo ausgetragen und brachten die Wettkämpfe auf ein neues Niveau. Nicht nur neue Sporthelden wie Toni Sailer oder Sixten Jernberg wurden hier berühmt, auch die UdSSR feierte bei ihrem Debüt auf olympischem Terrain gleich den Gesamtsieg. Zudem waren die Spiele in Cortina d’Ampezzo die ersten, die im Fernsehen übertragen wurden. Die Skisprungschanze und das Eishockeystadion – Monumente aus dieser Zeit – prägen das Ortsbild Cortinas bis heute.

Aber nicht nur Sportler genießen einen Ausflug nach Cortina, auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Kulturevents machen den Charme der Stadt in Venetien aus.

Kulturelle Highlights von Cortina

Von modernster Kunst über historische Kulturgeschichte bis hin zu Volkskunde finden sich allerhand sehenswerte Ausstellungen im Herzen von Cortina.

Museum für moderne Kunst „Mario Rimoldi“

Bewundern Sie im Museum für moderne Kunst eine beeindruckende Sammlung an Skulpturen und Gemälden aus dem 20. Jahrhundert. Gezeigt werden namhafte Künstler wie Morandi, Depero oder Rotella. Als besonderes Highlight verfügt das Museum seit 2012 über mehr als 70 Meisterkunstwerke des Futuristen Mario Sironi. So gibt das Ausstellungsrepertoire einen guten Überblick über die moderne italienische Kunst.

Natürlich fehlen im Rimoldi-Museum auch nicht die größten Maler der Welt angefangen mit Pablo Picasso.

Paläontologisches Museum „Rinaldo Zardini“

Verbringen Sie spannende Stunden in einer der heute umfangreichsten Fossiliensammlungen der Dolomiten. Wer sich für Megalodonten oder wirbellose Meerestiere aus vergangen Zeiten interessiert oder wissen will, um was es sich dabei handelt, besucht die äußerst aufschlussreiche Ausstellung im paläontologischen Museum in Cortina.

Völkerkundemuseum „Regole d’Ampezzo“

Im Völkerkundemuseum bekommen Sie einen Einblick in das Leben und die Arbeitsweisen einer längst vergangenen Zeit. Auch die typischen Gerätschaften und Handwerkzeuge sowie traditionelle Trachtenkostüme können Sie in der Ausstellung bewundern.

Freilichtmuseum Lagazuoi – Falzarego

Durchwandern Sie kostenlos die schroffen Felsen am Falzarego Pass und den Lagazuoi auf leichten bis mittelschwierigen Besichtigungsstrecken. Informationstafeln informieren Sie auf Ihrer Wanderung auf Deutsch über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und die beeindruckenden Zeugen des ersten Weltkrieges. Der Schuttkegel der Sprengung eines Teils des Lagazuoigipfels durch die Kriegsführenden als letzte Möglichkeit der Erstürmung ist steter Begleiter auf Ihrer Besichtigungstour.

Freilichtmuseum Cinque Torri

Besichtigen Sie das zu Kriegszeiten besetzte Gebiet der Cinque Torri nahe Cortina. Sie erreichen das Freilichtmuseum einfach und schnell mit einer Sesselbahn, die Besichtigung ist kostenlos und dauert zwischen 15 Minuten und 3 Stunden, je nach persönlichem Interesse. Einmal müde können Sie den Kletteren auf den „Fünf Türmen“ hautnah zusehen. Die „Cinque Torri“ sind neben den Drei Zinnen das Kletter-Highlight in den Dolomiten. Im Vergleich zu den hochalpinen Drei Zinnen sind sie wesentlich einfacher zu erreichen und auch nicht ganz so anspruchsvoll zu klettern. Wer selbst zum Klettern hier ist, darf sich auf einige der landschaftlich schönsten Routen der Alpen freuen.

Festung Tre Sassi

In der Festung am Valparola Pass befindet sich das Museum über den Großen Krieg, wo Sie die Waffen und die Ausrüstung der Soldaten aus nächster Nähe betrachten können, aber auch ganz gewöhnliche Gebrauchsgegenstände aus dem täglichen Leben werden im Museum in der Festung ausgestellt.

Architektonische Sehenswürdigkeiten

Schlendern Sie durch die Gassen von Cortina und bestaunen Sie unterwegs die zahlreichen imposanten Bauten, wie beispielsweise die Kirche Parrocchiale San Filippo e Giacomo aus dem 18. Jahrhundert mitsamt der Deckenfresken von Franz Anton Zeiler, welcher auch viele Kirchen im Hochpustertal mit seinen Fresken verschönert hat. Besonders der Kirchenturm aus Dolomitblöcken ist von Interesse.

Mitten am Hauptplatz von Cortina steht ein Denkmal für Angelo Dibona, dem Ampezzaner Bergführer und Dolomiten-Pionier. Viele Kletterrouten in den Dolomiten sind nach ihm benannt. Die Dibona Kante an der großen Zinne oder der Dibona Klettersteig vom Cristallo Massiv aus startend.

Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die Chiesa di San Nicolo aus dem Jahr 1226. Diese Kirche gilt als ältestes Gebäude in Cortina.

Besuchen Sie die Ferienregion Hochpustertal und unternehmen Sie einen faszinierenden Ausflug in die Olympiastadt von 1956 Cortina. Senden Sie Ihre unverbindliche Anfrage an Ihr Team im Wohlfühlhotel Leitlhof in Innichen oder kontaktieren Sie uns auch telefonisch unter Tel.: +39 0474 913440.