Leitlhof DE » Wellnesshotel in Südtirol » 3 Zinnen Dolomites » Urlaub in den UNESCO-Welterbe Dolomiten Südtirols

UNESCO Weltnaturerbe Dolomiten

Einzigartige Naturstätte

Die einzigartige Natur und Geologie in den Dolomiten war ausschlaggebend für die Verleihung der weltweit höchsten Anerkennung für eine Naturstätte: das Prädikat „Weltnaturerbe“. Somit zählen die Südtiroler Dolomiten rund um Ihr 4-Sterne-Superior Hotel Leitlhof zur schönsten Berglandschaft der Welt!

Ein Jahrzehnt zog ins Land, bis Südtirols Dolomiten in die Reihe der UNESCO-Welterbestätten aufgenommen wurde. Für die Urlaubsregion begann damit eine neue Epoche.

Das UNESCO-Welterbe Dolomiten

Insgesamt 142.000 Hektar umfasst das Welterbe Dolomiten in den Provinzen Trient, Belluno, Bozen, Pordenone und Udine. Samt Pufferzonen zählt Südtirol insgesamt 231.000 Hektar Landesfläche an ausgezeichneten Welterbestätten. Durch das Welt-Naturerbe wird ein Lebensraum langfristig garantiert und geschützt, der Heimat ist für die vielen ursprünglichen Alpenbewohner und Pflanzen, die diese Region zwischen den markanten Bergformationen so einzigartig machen. Dazu zählen zum Beispiel Steinhuhn und Auerhuhn, Reh, Dachs und verschiedene Spechte und bei den Pflanzen seltene alpine Orchideen-Arten, Schafgarbe, Dolomiten-Akelei und natürlich das Edelweiß.

Ihr Hotel Leitlhof liegt inmitten des „Welterbes“ Sextner Dolomiten, Naturpark Fanes-Sennes-Prags und dem Naturpark Drei-Zinnen: Somit haben Sie auch den perfekten Ausgangspunkt für traumhafte Wanderungen in Südtirols schönsten Gebieten sowie zu vielen anderen Sommer- und Winteraktivitäten.

Die wertvolle Anerkennung der UNESCO gibt diesen Berglandschaften die Chance, noch lange zu überleben.

Nachhaltigkeit

Teil des Weltnaturerbes zu sein, bedeutet unter anderem, die Natur zu schützen und zu bewahren. Zuvor stark belasteten Gebieten muss der Druck genommen werden, auch ein großes Umdenken im regionalen Tourismus und in der Politik ist erforderlich, um die Südtiroler Dolomiten langfristig gesund zu erhalten und auch in Zukunft noch vielen Gästen als intakte Urlaubsoase bieten zu können.

Aufgabe der Südtiroler Gemeinden ist es nun, diesen Erdenschatz für die Nachwelt zu bewahren und zu schützen.

Naturschutz und Sport

Rund um den Leitlhof sieht man aber auch, dass sich Sport und Naturschutz verbinden lassen, wenn Grenzen gesetzt und respektiert werden. Wir bitten Sie daher aus Rücksicht auf diese Region, die Lebensräume der Tiere und Pflanzen zu respektieren und gehen davon aus, dass Sie ohnehin die gängigen Spielregeln eines Naturparks beachten. So erhalten wir uns diese Region gemeinsam auch für die nächsten Generationen.

Klimaneutrales Hotel

Der Leitlhof setzt als klimaneutrales Hotel auch selbst Maßstäbe zum nachhaltigen Urlaub. Das beginnt beim Bau mit nachhaltigen Materialien und führt über das hauseigene Holzkraftwerk bis hin zu den regionalen Produkten, die in der Küche verwendet werden. Aus dem eigenen Kräutergarten, mit Lammfleisch von der familieneigenen Landwirtschaft auf dem Mühlhof und mit den Erzeugnissen der vielen anderen Produzenten in der Gegend, schmeckt es einfach am besten.

Nachhaltiger Urlaub in Südtirol
Nachhaltiger Urlaub in Südtirol

Wandeln auch Sie durch die beeindruckende Berglandschaft, die satten grünen Almwiesen auf der Höhe oder die wohlriechenden Nadelwälder im Urlaub im Hochpustertal und senden Sie eine unverbindliche Anfrage.