5 Jahre Holzkraftwerk - 5 Jahre Klimaneutralität

Das nachhaltige Hideaway in Südtirol: Klimaneutral und Selbstversorger dank einer Holzkraftanlage

Nachhaltig in die Zukunft: Das **** S Hotel Leitlhof – Dolomiten in Innichen / Südtirol ist ein klimaneutraler, nachhaltiger Betrieb und auch eines der wenigen Energieautarken Hotels der Welt.

Das Hotel der Familie Mühlmann hat innovative Wege gefunden, um sich aktiv am Klimaschutz zu beteiligen. Neben kleinen Initiativen, wie die umweltfreundliche Anfahrt der Mitarbeiter mit Rad oder öffentlichen Verkehrsmitteln liefert das eigene Holzblockheizkraftwerk Öko-Strom und auch die Thermische Energie für das gesamte Hotel. Das dafür benötigte Holz kommt dabei aus dem eigenen Wald.

„Eigentlich war das alles so nicht geplant – es hat sich einfach so ergeben“, sagt Stefan Mühlmann, Juniorchef im Hotel Leitlhof und „Kopf“ hinter der Energiewende im Leitlhof. „Dass wir jetzt der zweite klimaneutrale Hotelbetrieb in Südtirol sind, und dies auch mit einer CO² Bilanz, welche einmalig ist, stimmt mich sehr positiv für die Zukunft.“
Die gesamte Anlage war eine große Investition und ist auch im laufenden Betrieb sehr wartungsintensiv. Das Signal, welches aber damit gesetzt wurde ist richtungsweisend für eine nachhaltige Zukunft und hilft dabei besonders auch die Mitarbeiter und die Gäste für einen verantwortlichen Umgang mit den Ressourcen zu sensibilisieren. Dies passiert auch unter anderem in den wöchentlichen Gästeführungen in der Anlage selbst.

Wärme und Strom aus Holz: Die Pyrolyse von Hackschnitzel
Das Prinzip der Holzvergasung der Hackschnitzel, auch als Pyrolyse bezeichnet ist in der Theorie einfach, in der Praxis aber ein hochkomplexer Prozess.
Bei der Vergasung der Hackschnitzel im Reformer entsteht das Holzgas, welches einen Motor mit Generator antreibt. Dieser produziert Strom und thermische Energie

Energie effizient genutzt
Durch ein ausgeklügeltes Energiekonzept konnte die Energieeffizienz optimiert werden. So wird zum Beispiel die warme Luft, welche bei Sonneneinstrahlung auf die am Dach angebrachten Solarpaneele entsteht, abgesaugt und der Hackschnitzeltrocknung zugeführt. Umgekehrt wird bei Schneefall die im Werk produzierte warme Luft unter die Solarpaneele gepumpt, damit diese für die Stromproduktion frei von Schnee bleiben.

Energieautark in Zeiten der Energiekrise und des Umdenkens
Der Leitlhof ist einer der wenigen Energieautarken Hotelbetriebe der Welt. Energie wird wirkungsvoll und effektiv produziert und eingesetzt: Strom und Wärme sind im Tourismusbereich die Hauptverursacher für hohe CO2-Emissionen.
Die Familie Mühlmann hat es sich zur Aufgabe gemacht, genau hier anzusetzen und den Strom und die Wärme eigenständig und klimaneutral zu produzieren.

Durch die Bringung des Rohstoffes aus dem eigenem Wald sind auch die Anfahrtswege kurz und die Produktion der Hackschnitzel umweltfreundlich. Positiver Nebeneffekt: die für die Holzvergasung so wichtige Qualität der Hackschnitzel kann durch die eigene Verarbeitung optimal kontrolliert und auch garantiert werden.
Gelebte Nachhaltigkeit – CO² neutral in eine gute Zukunft

Mit dem Spanner Re² Holzkraftwerk hat das Hotel Leitlhof – Dolomiten einen neuen innovativen Weg gefunden den CO² Ausstoß auf null zu reduzieren. Die Agentur Climate Partner zertifiziert seit 2011 jedes Jahr nach genauen Analysen und Berechnungen das 4 Sterne Haus zu einem der wenigen klimaneutralen Hotels Südtirols.
Eine Reduktion von 85,5 kg CO2 im Jahr 2011 pro Gast und Übernachtung im Jahr 2016 auf 12,3 kg CO2 ist das Ergebnis der Energiewende in unserem Hotel.

Verschiedenste zusätzliche Initiativen des Hotels bei der Energiepolitik, am hoteleigenen Bauernhof, in der Verwendung von lokalen Materialien und Produkten, bei der Sensibilisierungen der Gäste und in umweltfreundlichen Mobilitätsinitiativen bewirken, dass „Green Holiday“ im „grünen“ Hotel Leitlhof – Dolomiten in der der grünen Region Südtirol wirklich möglich ist.

Investitionen und Initiativen belohnt
Der zweite Platz bei den Green Tec Awards 2016 in der Kategorie „Reise“, sowie die Auszeichnung zum „Europes Leading Green Hotel 2016“ im Rahmen der World Travel Awards haben die vielen Bemühungen belohnt.

Zurück