Nicht nur Ski...

Sehr beliebt ist seit einigen Jahren das Schneeschuhwandern in den Dolomiten. Mit gutem Schuhwerk, Stöcken und Schneeschuhe (die es auch zum Ausleihen gibt) - und Freude an der Fortbewegung in der freien Natur, sind eindrucksvolle, unvergessliche und vor allem gesunde Erlebnisse garantiert. Für unsere Gäste organisieren wir  von Anfang Dezember bis Ende März drei- bis viermal wöchentlich geführte Schneeschuhtouren, z. B. auf die Plätzwiese, den Kriegsberg Monte Piano, eine Wild-Wald-Wiesen-Schnuppertour oder – als besonderes Highlight – Vollmondausflüge durch die verschneite Landschaft rund um Innichen.

Vom jungen Publikum überaus geschätzt, aber verlockend auch für alle im Geiste und Körper Junggebliebenen, ist das „Pöckl“, ein ehemals den Bergbauern vorbehaltenes Fortbewegungsmittel, mit dem sie im Winter von den entlegenen Höfen ins Dorf gelangten. Es besteht aus einem kurzen Ski, auf dem ein Holzsitzgestell mit Griffen links und rechts montiert ist. 

Nach möglichen anfänglichen Gleichgewichtsschwierigkeiten ist ein totaler Fahrspaß garantiert, zumal das „Pöcklfahren“ auch in den Skigebieten zulässig ist (auf allen Rodelbahnen). „Pöckl“ können übrigens in vielen Skiverleihen ausgeliehen werden.

An der Rezeption des Leitlhof – Dolomiten sind wir Ihnen gerne bei der Auswahl und Vormerkung Ihrer Ausflüge behilflich. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.