Sextner Dolomiten Skirunde

Für viel Abwechslung sorgt die Tour „Giro delle Cime“ im Skigebiet Sextner Dolomiten. Sie bietet den Alpinskifahrern die Möglichkeit, gleich vier Skigebiete der Umgebung - Helm, Rotwand, Kreuzberg und Ski Area Val Comelico – an einem Tag kennenzulernen. Bei einer Länge von 30 km werden insgesamt 10.000 Höhenmeter in einer wunderschönen Ecke des UNESCO Weltnaturerbes Dolomiten bewältigt, die zu Recht als „Juwel der Dolomiten“ bezeichnet wird. Für einzelne Teilstücke steht ein Ski-Shuttle zur Verfügung.

Start ist die Talstation in Vierschach. Mit der 6er Kabinenbahn und dem 3er Sessellift erreicht man gleich zu Beginn den höchsten Punkt der Tour mit 2.200 m. Von dort geht es hinunter ins Tal nach Sexten und mit dem Skitransfer „Salto“ weiter zur Rotwand. Nach einem Besuch bei den Rentieren und Riesenschneemännern, fährt man von dort gemütlich zum Kreuzbergpass ab. Auf der anschließenden Mark-Girardelli-Piste geht die Fahrt auf Skiern weiter nach Val Grande in der Provinz Belluno.

Nach einem kurzen Transfer mit dem Skibus erreicht man die Skiarea Val Comelico mit Abfahrten verschiedenster Schwierigkeitsgrade vom Col d’la Tenda. Der Skitransfer bringt Sie sodann über den Kreuzbergpass zurück zur Panoramakabinenbahn Helm. Nach einer letzten, 4,75 km langen Abfahrt auf der Helmissimo-Piste steht man wieder am Ausgangspunkt in Vierschach.

Für Informationen zur aktuellen Schneelage stehen wir jederzeit gerne zu Ihrer Verfügung. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.