Leitlhof DE » Wellnesshotel in Südtirol » Sport Aktiv » Winter » Skirunde „Juwel der Dolomiten“ im Hochpustertal

Skifahren in Südtirol

Sextner Dolomiten Skirunde: Das „Juwel der Dolomiten“

Im Hochpustertal befindet sich der „Giro delle Cime“. Die 30 Kilometer lange Tour ist mehr als nur Skifahren: Eine Erlebnisreise auf Skiern erwartet Sie im Urlaub in Innichen.

Auf der 30 km langen Tour durch das UNESCO Weltnaturerbe der Südtiroler Dolomiten bewältigen Sie an die 10.000 Höhenmeter.

 

Die Strecke

Unser hauseigener Shuttle-Service bringt Sie nach Vierschach zu den Helmbahnen, mit denen es hinauf zur Bergstation  auf 2.200 Metern geht. Das ist gleichzeitig auch der höchste Punkt des Giro. Von dort aus verläuft die Dolomiten Skirunde weiter:

  • Sie fahren nach Sexten ab und gelangen von dort mit dem Skitransfer „Salto“zur Rotwand. Statten Sie hier den Rentieren einen Besuch ab.
  • Nach dem Erreichen des Kreuzbergpasses fahren Sie auf der Mark-Girardelli-Piste ab und weiter nach Val Grande.
  • Mit dem Skibus geht es weiter zur Skiarea Val Comelico. Nehmen Sie die Sesselbahn Col d’la Tenda. Sie haben hier mehrere Abfahrten verschiedenster Schwierigkeitsgrade zur Auswahl.
  • Der Skishuttle Salto bringt Sie wieder zurück zur Signaue, von wo Sie über die Rotwand die 4,75 km lange Helmissimo-Piste bis nach Vierschach, dem Ausgangspunkt der Skitour, abfahren.
  • Dort holt Sie unser Shuttle-Service wieder ab.

 

Winterurlaub in den Sextner Dolomiten
Winterurlaub in den Sextner Dolomiten

Unser Tipp:

Da der letzte Skibus von Vierschach um 17:00 Uhr in Richtung Innichen aufbricht, empfiehlt es sich, die Tour spätestens um 9:30 Uhr in der Früh zu beginnen.

Sie haben Lust auf diesen „Ski-Giro“ im Hochpustertal, Südtirol bekommen? Senden Sie sogleich Ihre unverbindliche Anfrage oder buchen Sie direkt online. Das Team im 4-Sterne-Superior Hotel Leitlhof freut sich auf Ihren Besuch!